Siegel Qualitätsgemeinschaft

Bestellen Sie den Newsletter des Englischen Instituts

Studie zu Englischkenntnissen bei Arbeitnehmern

In einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung und des Wall Street Institute gaben 65,5 Prozent der Befragten an, nur über geringe Kenntnisse zu verfügen. Hingegen verfügen nur 2,1 Prozent der Befragten über die Fähigkeit, verhandlungssicheres Englisch zu sprechen.

Befragt wurden Arbeitnehmer, die Englisch für ihre berufliche Tätigkeit benötigen.

Nach wie vor ist Englisch international die wichtigste Fremdsprache. Sprachkurse für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören für deutsche Firmen deshalb weiterhin zu den häufigsten Fortbildungsmaßnahmen.

Über die allgemeinen, nicht berufsspezifischen Englischkenntnisse entscheiden sowohl das Alter sowie das Bildungsniveau. Über 54 Prozent der jüngeren Arbeitnehmer zwischen 20 und 29 Jahren geben ihre allgemeinen Englischkenntnisse mit gut bis exzellent an während jeder Dritte Arbeitnehmer im Alter von über 30 Jahren angab, nur schlecht Englisch zu sprechen.

Siehe zeit.de.